360 GRAD2016-10-14T11:34:06+00:00

Die Technik

Die 360 Grad Technik bietet die Möglichkeit, anhand von mehreren Fotos einen Raum fotorealistisch, interaktiv und dreidimensional darzustellen. Dafür ist es notwendig, den Raum ringsherum zu fotografieren. Dies geschieht in Einzelaufnahmen mit einem Weitwinkel- oder Fisheye-Objektiv, die dann zu einem Panoramabild zusammengefügt werden (Stitching). Unsere Panoramen werden mit Hilfe eines stabilen Statives und eines sog. Nodalpunktadapters, eines speziellen Stativkopfes, erstellt. Zum Einsatz kommen die Canon 5D II mit einem 8mm – Fisheye – Objektiv, bei höheren Auflösungen (z.B. für den Großformatdruck) stehen weitere Brennweiten von 10 – 400mm zur Verfügung.Alternativ fotografieren wie mit der Fuji X-T1 und einem 10-24mm. Objektiv. Wir erstellen Panoramen in jedem gewünschten Format. Zur Zeit favorisieren wir HTML5 für Desktop-Rechner & mobile Geräte. Auf Wunsch erstellen wir die Panorama-Touren auch in Flash, oder als Quicktime Video.

Dieser Inhalt benötigt HTML5/CSS3, WebGL, oder Adobe Flash Player Version 9 oder höher.

Virtueller Rundgang
Bei einem virtuellen Rundgang werden mit Hilfe von Hotspots mehrere Panoramaaufnahmen miteinander verknüpft, so dass man sich von einem Standpunkt direkt zum nächsten bewegen kann. Die Navigation erfolgt über Maus, Cursortasten oder Navigationsleiste.
Mit Hilfe der Navigationsleiste lässt sich die automatische Drehung an- und ausschalten, das Panorama drehen und zoomen. Navigieren können Sie innerhalb eines virtuellen Rundganges mit den Hotspots. Beim Wechsel von einem Panoramabild zum nächsten werden die Panoramen überblendet.
Viele zusätzliche Möglichkeiten stehen zur Verfügung (Einblenden von Informationen als Text / Bild / Video usw.)