FOTOGRAFIE

Die Fotografie ist eine sehr vielseitige, aufregende und spannende Kunst, die sehr viel Erfahrung, entsprechendes Know-how und ein „fotografisches Auge“ erfordert. Dabei ist die grobe Trennung zwischen Fotoamateur und Fotoprofi durchaus nicht der einzige Gliederungspunkt zu diesem Thema.

ANFRAGE

„Malen mit Licht“.

Schon allein der Ursprung des Wortes „Fotografie“ zeigt deutlich, dass es sich hier um eine hohe Kunst handelt, denn diese Bezeichnung kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „Malen mit Licht“.

Allein diese Tatsache ist ein Hinweis darauf, dass die richtige Belichtung zu einem der entscheidenden Faktoren in der Fotografie zählt. Um ein wirklich gutes „Bild“ zu erzeugen bedarf es allerdings auch der Beachtung noch weiterer verschiedener, wichtiger Kriterien. Lediglich teures und modernes Equipment, also eine entsprechende Kamera und die perfekte Studioausrüstung mit Blitzen, Lampen und diversen Hintergründen, machen hier noch längst keinen Fotografen aus. Zwar verfügen moderne Kameras von heute über jede Menge Automatiken und Motivprogramme, die in Standardfällen durchaus technisch einwandfreie Fotos liefern, keine Frage – doch um spezielle, besondere Effekte zu erzielen bedarf es schon einer ganzen Reihe von Erfahrungen und Hintergrundwissen.

Es werden gute und aussagekräftige Fotos benötigt.

Ganz gleich ob ein privates Event wie etwa eine Hochzeit der Anlass des Fotoshootings ist, für Werbezwecke verschiedenster Art Fashion– oder Produktfotos gemacht werden müssen oder die Natur für einen Bildband oder Kalender „Model steht“ – die Anforderungen an ein gelungenes und annehmbares Bild sind in jedem Fall sehr hoch!

Was im Schaufenster eines Fotostudios so einfach und nachvollziehbar aussieht, ist nämlich in den meisten Fällen das Produkt akribisch geplanter und langer, harter Arbeit.

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen einen kleinen Eindruck meiner ganz persönlichen Kunst geben. Ich würde mich freuen wenn Ihnen das eine oder andere Bild gut gefällt.

Das Wesen des Menschen bei der Aufnahme sichtbar zu machen, ist die höchste Kunst der Fotografie.
Friedrich Dürrenmatt
Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst: den rechten Augenblick nützen ist alles.
Arthur Schnitzler