Profil

Zur Fotografie bin ich auf einem eher ungewöhnlichen Wege gekommen, und zwar während meiner Zeit bei der Bundeswehr. Dort nahm es stark überhand, dass jeder Wehrpflichtige seine eigene kleine Kamera mit ins Gelände oder auf Übungen nahm. Das war der Bundeswehr natürlich nicht recht, da auf jedem Gelände absolutes Fotografierverbot besteht.

Nun kam man auf die Idee einen Soldaten abzustellen, der für diese so dringend gewünschten Erinnerungsfotos sorgte, und sie nach dem Entwickeln und dem OK des Kommandanten an die Soldaten verkaufte (Die dabei eingenommen Beträge wurden übrigens an einen Kindergarten gespendet).

Eines morgens hieß es also antreten und der Zufall pickte mich heraus. Ich gab meine Waffe für den Rest meiner Dienstzeit ab und bekam stattdessen eine Kameraausrüstung. Damals war es eine Nikon F-301 mit einem 28-200 mm Objektiv. Ich wurde 3 Monate von einem Fotografen aus Bremen unterrichtet und bekam so einen Schnellkurs in Fotografie & Entwicklung.

Auf diese Weise bekam ich den ersten Kontakt mit einer Kamera und einem Schwarz-Weiss Labor. Und ich blieb dabei. Nach der Zeit bei der Bundeswehr machte ich meine Ausbildung. Später bekam ich dann die Chance, mich im Fotofachlaborbereich selbstständig zu machen. Diese Chance ergriff ich und so kamen auch noch weitreichende Laborkenntnisse dazu.

Mit Beginn der digitalen Fotografie wurde ich immer mehr damit konfrontiert, dass die Kunden ihre Fotos auf ihrer Website zeigen wollten, aber die wenigsten wussten, wie sie die Bilder dort hochladen konnten.
So kam es, dass ich mich immer mehr mit dem Thema Website beschäftigte. Erst waren es nur kleinere Änderungen, dann kamen die ersten komplett neuen Seiten dazu. Mittlerweile ist dieses der Hauptteil meiner Arbeit geworden.

Um meinen Kunden immer weitere interessante Dienstleistungen anbieten zu können, habe ich mein Know How und mein Equipment um den Bereich der Luftaufnahmen erweitert. Eine Drohne des Marktführers DJI wurde vor kurzem angeschafft.

WEB
AIR
FOTO
VIDEO
PANO